13. Dezember 2010 (20.05 Uhr)
radiobremen (Radio)

Klassik: musica nova
Perkussionsmusik

X - für Verschlüsse
Konzeption für beliebig viele Spieler (1994)

Schlagquartett Köln

 

6. Dezember 2010 (22.05 Uhr)
Bayern Klassik (Radio)

Horizonte
Musikphilosophie von gestern?
- Komponistenstimmen von heute zu Theodor W. Adorno
Von Ferdinand Zehentreiter
Mit der Komposition

drüber...
für acht aktive Schreier, Violoncello, Synthesizer und Tonband (1972/73)

und einem Statement von Gerhard Stäbler zu Adorno.

 

4. Dezember 2010 (20 Uhr)
Maschinenhaus Essen, Wilhlem-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Flügel
Tanz- und Musikperformance
mit Christine Brunel und Seonkyung Kim
mit Musik von Gerhard Stäbler:

Dalí
Musica magica para piano (1995/96)

Christine Brunel, Tanz und Choreographie
Seonkyung Kim, Klavier

 

3. Dezember 2010 (20 Uhr)
Maschinenhaus Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Flügel
Tanz- und Musikperformance
mit Christine Brunel und Seonkyung Kim
mit Musik von Gerhard Stäbler:

Dalí
Musica magica para piano (1995/96)

Weitere Vorstellung am 4. Dezember, 20 Uhr

Christine Brunel, Tanz und Choreographie
Seonkyung Kim, Klavier

 

27. November 2010 (20 Uhr)
Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Kubus

6. Festival "Piano+" - Musik für Klavier und Elektronik

!?
Musikalischer Essay über die Grenzen des Möglichen für Klavier und Elektronik (2001)

Paulo Alvares, Klavier

 

27. November 2010 (20 Uhr)
Maschinenhaus Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Flügel
Tanz- und Musikperformance
mit Christine Brunel und Seonkyung Kim
mit Musik von Gerhard Stäbler:

Dalí
Musica magica para piano (1995/96)

Weitere Vorstellungen am 3. und 4. Dezember, 20 Uhr

Christine Brunel, Tanz und Choreographie
Seonkyung Kim, Klavier

 

26. November 2010 (20 Uhr)
Maschinenhaus Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Flügel
Tanz- und Musikperformance
mit Christine Brunel und Seonkyung Kim
mit Musik von Gerhard Stäbler:

Dalí
Musica magica para piano (1995/96)

Uraufführung

Weitere Vorstellungen am 27. November sowie 3. und 4. Dezember, 20 Uhr

Christine Brunel, Tanz und Choreographie
Seonkyung Kim, Klavier

 

16. November 2010 (20.30 Uhr)
BKA-Theater, Mehringdamm 34, Berlin

¿una línea? (2008)
für 3 - 5 gleiche Stimmen

belcanto-Ensemble:
Andrea Baader, Sopran
Edith Murasov, Mezzosopran
Rica Rauch, Alt
Martina Scharstein, Sopran
Dietburg Spohr, Mezzosopran

 

14. November 2010
Alte Kapelle St. Martin, Rotlintallee, Kelkheim-Hornau

Tage Alter Musik Kelkheim

¿una línea?
für 3 - 5 gleiche Stimmen

belcanto-Ensemble:
Andrea Baader, Sopran
Edith Murasov, Mezzosopran
Rica Rauch, Alt
Martina Scharstein, Sopran
Dietburg Spohr, Mezzosopran

 

14. November 2010 (17 Uhr)
Presswerk der Kaldewei GmbH, Ahlen

im Rahmen der Reihe "mommenta münsterland - Konzerte an außergewöhnlichen Orten":

KYBELE
Kassandra-Studie für Schlagzeug (3 Spieler) und Schlagzeuggruppe ad lib. (1993)

SPLASH - Perkussion NRW
Stephan Froleyks, künstlerische Leitung

 

13. November 2010 (19 Uhr)
Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel

KYBELE
Kassandra-Studie für Schlagzeug (3 Spieler) und Schlagzeuggruppe ad lib. (1993)

SPLASH - Perkussion NRW
Stephan Froleyks, künstlerische Leitung

 

9. November 2010 (22 Uhr)
HR2 (Radio)

Gerhard Stäbler

selbstLAUT
VokalEssenz

Zum Komponieren mit und für Stimme

Ursendung

 

6. November 2010 (18 Uhr)
Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen

Chronosphères
Spiele für Countertenor, Tuba, Kammerensemble und mehrere Satellitenensembles mit einem Text von Wladimir Majakowski (2010)

Rachengold
Geheime Partitur für einen Vokalisten, ein Glas Wasser und eine große Stoppuhr (ad lib.) (1992)

Rosenkranz
Geheime Partitur für einen Vokalisten (1995)

Mit Schüler/innen der Emmerich-Smola-Musikschule und der Musikakademie der Stadt Kaiserslautern, dem JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saarland, der Schlagzeug-Gruppe Kreismusikschule Ludwigshafen (Ltg. Armin Sommer), dem Neue Musik Ensemble der Musikschule Groß-Ostheim (Ltg. Bernd Nonnweiler), dem Holzbläser-Ensemble der Städtischen Musikschule Ludwigshafen (Ltg. Jochen Bauer) und dem Ensemble Musica Viva des Landesmusikgymnasiums Montabaur (Ltg. Wolfgang Wendel).

Daniel Gloger, Countertenor
Klaus Burger, Tuba
Gerhard Stäbler, Performance
Walter Reiter, Künstlerische Leitung

 

4. November 2010 (19.30 Uhr)
EarPort, Winkhauser Talweg 161, Mülheim/Ruhr

Veranstaltung aus der Reihe:
KUNSTSALON - musik IN DEN HÄUSERN der Stadt REGION RUHR
Projekt der RUHR2010

MONDSPIEL
Konzert und Performance
mit Musik von Kunsu Shim, Gerhard Stäbler und Franz Schubert

Gerhard Stäbler
Rachengold
Geheime Partitur für einen Vokalisten, ein Glas Wasser und eine große Stoppuhr (ad lib.) (1992)

Kunsu Shim
Trace, Elements (IIa)
für Klavier zu vier Händen (2005)

Gerhard Stäbler
pièces chaudes
für Klavier zu vier Händen (2005)

Gerhard Stäbler
peels/Schalen
Performance für Publikum (2010)

Franz Schubert
Fantasia f-moll, op. 103
für Klavier zu vier Händen

Kunsu Shim
Legato
Performances mit Publikum (2008)

Gerhard Stäbler
Mondspiel
für Klavier zu vier Händen (2009)

Kunsu Shim
Trace, Elements (IIb)
für Klavier zu vier Händen (2005)

Aya und Kozue Hara, KlavierDuo

 

30. Oktober 2010 (20 Uhr)
Stadthalle, kleiner Saal, Aschaffenburg

Chronosphères
Spiele für Countertenor, Tuba, Kammerensemble und mehrere Satellitenensembles mit einem Text von Wladimir Majakowski (2010)

Rachengold
Geheime Partitur für einen Vokalisten und ein Glas Wasser (1992)

Rosenkranz
Geheime Partitur für einen Vokalisten (1995)

Mit Schüler/innen der Emmerich-Smola-Musikschule und der Musikakademie der Stadt Kaiserslautern, dem JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saarland, der Schlagzeug-Gruppe Kreismusikschule Ludwigshafen (Ltg. Armin Sommer), dem Neue Musik Ensemble der Musikschule Groß-Ostheim (Ltg. Bernd Nonnweiler), dem Holzbläser-Ensemble der Städtischen Musikschule Ludwigshafen (Ltg. Jochen Bauer) und dem Ensemble Musica Viva des Landesmusikgymnasiums Montabaur (Ltg. Wolfgang Wendel).

Daniel Gloger, Countertenor
Klaus Burger, Tuba
Gerhard Stäbler, Performance
Walter Reiter, Künstlerische Leitung

Informationen, Interviews und Konzertausschnitte auf der website der nmz

 

29. Oktober 2010 (20 Uhr)
Augustinerkloster Würzburg

Letzte Dinge
Konzertante Aktion zu einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" für drei Stimmen, Schlagzeug und Zuspielung (2007)

Eine Zusammenarbeit vom Mainfranken Theater Würzburg und der Hochschule für Musik Würzburg.

Ulrich Pakusch, Musikalische Leitung
Hermann Schneider, Inszenierung
Sandra Dehler, Bühne und Kostüme
Alexander Jansen, Dramaturgie
Markus Popp, Choreinstudierung
Stella Kasparek, Bühnenbildassistenz
Kristopher Kempf, Kostümassistenz
Maria Bernius, SIE
Maximillian Argmann, ER 1
Simon Tischler, ER 2
Chor: Paul Henrik Schulte, Tobias Germeshausen, David Hieronimi, Dietmar Renner
Anno Kesting, Schlagzeug

 

28. Oktober 2010 (19 Uhr)
Fruchthalle, Kaiserslautern

Chronosphères
Spiele für Countertenor, Tuba, Kammerensemble und mehrere Satellitenensembles mit einem Text von Wladimir Majakowski (2010)
Uraufführung

Rachengold
Geheime Partitur für einen Vokalisten und ein Glas Wasser (1992)

Rosenkranz
Geheime Partitur für einen Vokalisten (1995)

Im Rahmen von "Spektrum Villa Musica", gefördert durch das "Netzwerk Neue Musik", ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes, in Kooperation mit der Landesjugendmusikschulakademie Rheinland-Pfalz.

Mit Schüler/innen der Emmerich-Smola-Musikschule und der Musikakademie der Stadt Kaiserslautern, dem JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saarland, der Schlagzeug-Gruppe Kreismusikschule Ludwigshafen (Ltg. Armin Sommer), dem Neue Musik Ensemble der Musikschule Groß-Ostheim (Ltg. Bernd Nonnweiler), dem Holzbläser-Ensemble der Städtischen Musikschule Ludwigshafen (Ltg. Jochen Bauer) und dem Ensemble Musica Viva des Landesmusikgymnasiums Montabaur (Ltg. Wolfgang Wendel).

Daniel Gloger, Countertenor
Klaus Burger, Tuba
Gerhard Stäbler, Performance
Walter Reiter, Künstlerische Leitung

 

23. Oktober 2010 (20 Uhr)
Augustinerkloster Würzburg

Letzte Dinge
Konzertante Aktion zu einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" für drei Stimmen, Schlagzeug und Zuspielung (2007)

Eine Zusammenarbeit vom Mainfranken Theater Würzburg und der Hochschule für Musik Würzburg.

Ulrich Pakusch, Musikalische Leitung
Hermann Schneider, Inszenierung
Sandra Dehler, Bühne und Kostüme
Alexander Jansen, Dramaturgie
Markus Popp, Choreinstudierung
Stella Kasparek, Bühnenbildassistenz
Kristopher Kempf, Kostümassistenz
Maria Bernius, SIE
Maximillian Argmann, ER 1
Simon Tischler, ER 2
Chor: Paul Henrik Schulte, Tobias Germeshausen, David Hieronimi, Dietmar Renner
Anno Kesting, Schlagzeug

 

16. Oktober 2010 (20 Uhr)
Mainfranken Theater Würzburg, Neumünster

...vom Anfang im Ende...
Eine Musik für Sopran, Countertenor, Bass, Schlagzeug solo, Orgel, Chor und Orchester (2010)
mit Texten von Alexander Jansen und Hermann Schneider (2010)
Ein Auftragswerk der Diözese Würzburg

Silke Evers, Sopran
Denis Lakey, Altus
Claudius Muth, Bass
Markus Verna, Percussion
Ulrich Pakusch, Orgel
Philharmonisches Orchester Würzburg
Chor des Mainfranken Theaters Würzburg (Einstudierung: Markus Popp)
Enrico Calesso, Dirigent

 

15. Oktober 2010 (20 Uhr)
Mainfranken Theater Würzburg, Neumünster

...vom Anfang im Ende...
Eine Musik für Sopran, Countertenor, Bass, Schlagzeug solo, Orgel, Chor und Orchester (2010)
mit Texten von Alexander Jansen und Hermann Schneider (2010)
Ein Auftragswerk der Diözese Würzburg

Silke Evers, Sopran
Denis Lakey, Altus
Claudius Muth, Bass
Markus Verna, Percussion
Ulrich Pakusch, Orgel
Philharmonisches Orchester Würzburg
Chor des Mainfranken Theaters Würzburg (Einstudierung: Markus Popp)
Enrico Calesso, Dirigent

 

14. Oktober 2010 (20 Uhr)
Mainfranken Theater Würzburg, Neumünster

...vom Anfang im Ende...
Eine Musik für Sopran, Countertenor, Bass, Schlagzeug solo, Orgel, Chor und Orchester (2010)
mit Texten von Alexander Jansen und Hermann Schneider (2010)
Ein Auftragswerk der Diözese Würzburg
Uraufführung

Silke Evers, Sopran
Denis Lakey, Altus
Claudius Muth, Bass
Markus Verna, Percussion
Ulrich Pakusch, Orgel
Philharmonisches Orchester Würzburg
Chor des Mainfranken Theaters Würzburg (Einstudierung: Markus Popp)
Enrico Calesso, Dirigent

 

11. Oktober 2010 (21 Uhr)
Centro Altinate, Padova (Italien)

Computer Art Festival 25th Edition

FallZeit
für ein oder zwei Schlagzeuger (1997)

Enrico Bertelli, Schlagzeug
Pietro Bertelli, Schlagzeug

 

11. Oktober 2010 (19.30 Uhr)
Landesmusikakademie Sondershausen

Nachtstück I
für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Tonband (ad. lib.) (2005)

Konzertdebut des Landesjugendensembles für Neue Musik Thüringen

 

11. Oktober 2010 (19.30 Uhr)
Jesuitenkirche Sankt Peter (Nähe Neumarkt), Köln

Im Rahmen von "Orgel-Mixturen 2010":

ABER...
Eine Phantasie für Orgel solo (2009)

Thomas Noll, Orgel

 

9. Oktober 2010 (20 Uhr)
Augustinerkloster Würzburg

Letzte Dinge
Konzertante Aktion nach einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" für drei Stimmen, Schlagzeug und Zuspielung (2007)

Eine Zusammenarbeit des Mainfranken Theaters Würzburg und der Hochschule für Musik Würzburg.

Ulrich Pakusch, Musikalische Leitung
Hermann Schneider, Inszenierung
Sandra Dehler, Bühne und Kostüme
Alexander Jansen, Dramaturgie
Markus Popp, Choreinstudierung
Stella Kasparek, Bühnenbildassistenz
Kristopher Kempf, Kostümassistenz
Maria Bernius, SIE
Maximillian Argmann, ER 1
Simon Tischler, ER 2
Chor: Paul Henrik Schulte, Tobias Germeshausen, David Hieronimi, Dietmar Renner
Anno Kesting, Schlagzeug

 

5. Oktober 2010 (20 Uhr)
Sendesaal Bremen

im dialog - klangpol-Konzertreihe
präsentiert vom oh ton-ensemble

oh ton-ensemble: Augenmusik

Fallzeit
für eine(n) oder zwei Schlagzeuger(innen) (1997)

oh ton-ensemble:
Keiko Murakami, Flöte
Mark Lorenz Kysela, Saxophon
Jieun Jun, Klavier
Michael Pattmann, Schlagzeug

 

4. Oktober 2010 (20 Uhr)
Lambertihof-Passage, Oldenburg

im dialog - klangpol-Konzertreihe
präsentiert vom oh ton-ensemble

oh ton-ensemble: Augenmusik

Fallzeit
für eine(n) oder zwei Schlagzeuger(innen) (1997)

oh ton-ensemble:
Keiko Murakami, Flöte
Mark Lorenz Kysela, Saxophon
Jieun Jun, Klavier
Michael Pattmann, Schlagzeug

 

1. Oktober 2010 (18.30 Uhr)
Andriivsky uzviz, Kiew

Spielstraße - Straßenspiele. Kiew: Andriivskyi uzviz

STEINE
Eine konzertante Intervention auf dem Andreasteig in Kiew (2010)
Eine Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Schriftsteller Serhiy Zhadan
Uraufführung des Auftragswerks des Goehte Instituts Kiew

Nationales akademisches Blasorchester der Ukraine
Kiewer städtischer Kammerchor Khreshchatyk
Kiewer Schlagzeugensemble Ars Nova
Ensemble "Nostri Temporis"
Serhiy Zhadan, Sprecher
Petro Towstucha, Dirigent

 

20. September 2010 (20 Uhr)
Cave de Cleebourg, Route de Vin, 6710 Cleebourg, Frankreich

Windows 4
für Sopranino-Saxophon und Rahmentrommel (1983)

Hörlabor
Nikola Lutz, Saxophon
Armin Sommer, Percussion

 

18. September 2010 (20 Uhr)
Evang. Kirche Schweigen, Marktplatz Schweigen, 76889 Schweigen

Windows 4
für Sopranino-Saxophon und Rahmentrommel (1983)

Hörlabor
Nikola Lutz, Saxophon
Armin Sommer, Percussion

 

11. September 2010 (20 Uhr)
Martinskirche, Stuttgart

Windows
für Orgel (1985)

Michael Sattelberger, Orgel

 

10.-17. September 2010
Folkwang Universität der Künste, Düsseldorferstr. 19, 47051 Duisburg
TanzRaum "The Roof", Springwall 4, 47051 Duisburg
Zentralbibliothek, Hollestr. 3 (Gildehof), 45127 Essen

Hör·Sinne
Hörschule für Erwachsene
Eine Woche und ein Tag (IV)

Gefördert von der Ministerpräsidentin des Landes NRW (Ministerium für Familie,
Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW)
sowie vom Kulturbüro der Stadt Essen, vom "eu-art-network" (Österreich),
von der Stiftung "Kulturos Remimo Fondas", vom Litauischen Komponistenverband
und von der Organisation "is arti"

Während des Projekts Hör·Sinne findet unter der Leitung der Komponisten
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler im Seminarraum der Folkwang Universität der
Künste, Duisburg, täglich vormittags (außer Sonntag und Donnerstag) ein Workshop
zu konzeptueller, graphisch-notierter Musik und zur PerformanceKunst statt.

 

Freitag, 17. September 2010
Folkwang Universität der Künste (Duisburg)

19 Uhr, TanzRaum "The Roof", Springwall 4, Duisburg-Innenhafen

Abschlusskonzert: Musik und Tanz

aus Performances für Liebhaber (1999):
Handstreiche I - IV
AugenTanz

Hart auf hart
Improvisatorisch. Kalkulativ (1986)
Eine Musik für Ensemble(s)

Außerdem mit Klangkompositionen von Workshopteilnehmern aus Korea

Sergio Antonino und Avi Kaiser, Tanz
Gerhard Stäbler und Kunsu Shim, Aktion

 

Donnerstag, 16. September 2010
Musikbibliothek der Zentralbibliothek Essen

20 Uhr, Konzert: Das Ensemble eu-art-network (Österreich) spielt Werke von Peter Androsch, Zita Bruzaite, Bohyun Kim, Bernd Preinfalk, Gerhard Krammer, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

Schatten. Träume
Extrahiert aus dem Ensemblewerk Luftspiegelungen für Ensemble (2008/09)

Leitung: Gerhard Krammer

 

Mittwoch, 15. September 2010
Folkwang Universität der Künste (Duisburg)

Kompositionsworkshop mit Thorsten Gellings

20 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Folkwang Universität der Künste (Duisburg)
Workshopkonzert

Mondspiel
für Klavier zu vier Händen (2009)

Außerdem mit Kompositionen der koreanischen Workshopteilnehmer sowie von Kunsu Shim.

Thorsten Gellings, Schlagzeug
Tonio Schibel, Violine
Klavierduo Hara
Sunhwa Lee, Geomungo
Insoo Kim, Janggu
Workshopteilnehmer aus Korea (Huiyoun Bang, Insun Choi, Bobae Gong, Minkyung Lee, Danbi Kim, Jihyun Park, Kyungmin Park)

 

Dienstag, 14. September 2010
Folkwang Universität der Künste (Duisburg)

Kompositionsworkshop mit Thorsten Gellings

20 Uhr, TanzRaum "The Roof", Springwall 4, Duisburg-Innenhafen
Konzert

Aufschläge
für Gitarrenquartett (2009)

Außerdem mit Werken von Guy Bitan, Peter Brekau, Ingo Brzoska, Bohyun Kim, Pervez Mirza und Kunsu Shim.

GuitArtist Quartett Ruhr (mit Guy Bitan, Ludger Bollinger, Peter Brekau, Ingo Brzoska)

 

Montag, 13. September 2010
Folkwang Universität der Künste (Duisburg)

Kompositionsworkshop mit Thorsten Gellings

 

Samstag, 11. September 2010
TanzRaum "The Roof", Springwall 4, Duisburg-Innenhafen

Kompositionsworkshop mit Bernd Bleffert

20 Uhr, Doppelkonzert: Bernd Bleffert & Thorsten Gellings
Musik für Schlagzeug

 

Freitag, 10. September 2010
Folkwang Universität der Künste (Duisburg)

Eröffnung des internationalen Kompositionsworkshops

Kompositionsworkshop

20 Uhr, Kleiner Konzertsaal, Folkwang Universität der Künste (Duisburg)
Konzert

Nachtstück II
für Klavier und Streichquartett (2006)

Nachtstück IV
für Streichquartett und Klavier (2006)

Außerdem mit Werken von Egidija Medeskaite, Remigijus Merkelys, Kunsu Shim, Bobae Gong, Huiyoun Bang und Vykintas Baltakas.

Lithuanian Ensemble Network
Daumantas Kirilauskas, Klavier
Chordos Quartett:
Dainius Puodziukas, Violine
Leva Sipaityte, Violine
R. Bliskevicius, Viola
Ruta Bagurskiene, Violoncello
Vykintas Baltakas, Konzept und Elektronik
Hendrik Dingler, Technik

 

4. September 2010 (19 Uhr)
Cselly-Mühle Oslip Burgenland (Österreich)

Abschlusskonzert des
EU-art-network
Symposium 2010, u.a. mit

Kunsu Shim: Ensemble (Chor) I für Chor und Ensemble (2010)
Kunsu Shim: Ensemble (Chor) II für Chor und Ensemble (2010)
Kunsu Shim: Ensemble (Chor) III für Chor und Ensemble (2010)
Uraufführungen

Gerhard Stäbler: Hölderlins Sommer (II), Herbst (II) und Winter (II)
aus vollkommen, eins (II)
für Ensemble und Chor in vier Gruppen (ad lib.) (2010)
Uraufführung

Joanna Lewis, Violine
Hao Yu, Viola
Mara Kronick, Cello
Barbara Tanzler, Kontrabass
Roberta Presta, Flöte
Luca Mazulla, Klarinette
Francesco Lorelli, Horn
Timea Herics, Fagott
David Kieweg, Schlagzeug
Robert Schuman Chor
Jean-Philippe Billmann, Leitung
Camille Kerger. Einstudierung
Gerhard Krammer, Gesamtleitung

 

31. August 2010
Philarmonie Essen, RWE Pavillon

sounding D
Neue Musik - regional und lokal

Eine Veranstaltug des Netzwerks Neue Musik und der Kulturstiftung des Bundes

S·P·L·A·S·H für 12 Schlagzeuger (2010)
Deutsche Erstaufführung

SPLASH Ensemble NRW

 

29. August 2010 (10-18 Uhr)
Cselly-Mühle, Oslip Burgenland (Österreich)

"Offene Fenster"
Ateliergespräche u.a. mit Gerhard Stäbler

Im Rahmen von
EU-art-network
Symposium 2010

 

16.-21. August 2010
Europäische Akademie Montepulciano

Kompositions- und Schlagzeugworkshop für junge Komponisten und Schlagzeuger

Seminare und Konzerte
u.a. mit Aufführungen der Kompositionen

X - für Verschlüsse
Konzeption für beliebig viele Spieler, eigenständig und als Aufführung zu anderer Musik möglich (1994)

Hart auf hart Improvisatorisch. Kalkulativ
Eine Musik für Ensemble(s) (1986)

S·P·L·A·S·H für 12 Schlagzeuger (2010)
SPLASH Ensemble NRW
Uraufführung

Dozenten: Stefan Froleyks, Ralf Holtschneider und Gerhard Stäbler

 

3. August 2010 (19 Uhr)
Landesmusikakademie Niedersachsen, Wolfenbüttel

KARAS. KRÄHEN.
Version für kleines Ensemble und Tonband (2010)
Uraufführung

Landesjugendensemble Neue Musik Niedersachsen
Jonathan Stockhammer, Dirigent

 

24. Juli 2010 (14.30 Uhr)
Murauchi Furniture Access Tokyo (Japan)

Mondspiel
für Klavier zu vier Händen (2009)

Klavierduo Aya und Kozue Hara

 

4. Juli 2010 (18 Uhr)
Albert-Einstein-Schule, Bochum

WALLS
WALLS für 6 SPLASH-Schlagzeuger und Orchester (2010)
Auftragswerk des Landesmusikrates NRW, gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes NRW

Ein Konzert des Jugendperkussionsensembles SPLASH in Kooperation mit dem Jugendsinfonieorchester Bochum mit einem neuem Werk von Gerhard Stäbler, Ltg. Norbert Koop. Neben regulären Perkussionsinstrumenten wird auch die Steinvertäfelung der Aula der Albert-Einstein-Schule in Bochum zum Klingen gebracht.

 

2. Juli 2010
Bügermeisterhaus Werden, Essen

Mondspiel
für Klavier zu vier Händen (2009)

Klavierduo Aya und Kozue Hara

 

21. Juni 2010
Saarländischer Rundfunk

beats
für Streichquartett plus Schlagwerk (1998)

Minguet Quartett

 

13. Juni 2010 (11 Uhr)
Nationaltheater Mannheim

6. Familienkonzert

Den Müllfahrern von San Francisco
Ein Akronym aus akustischen Erinnerungen an eine Reise für Ensemble (1989/90)

Orchester des Nationaltheaters Mannheim
Günther Albers, Musikalische Leitung
Juri Tetzlaff, Moderation

 

11. Juni 2010 (20 Uhr)
St. Paul, Esslingen

FRANZ VON ASSISI - Musikalisch-szenische Befragung mit Alter Musik und Neuer Musik

u.a. Teile aus Letzte Dinge
Konzertante Aktion nach einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" für drei Stimmen, Schlagzeug und Zuspielung (2007)

Studentinnen der Elementaren Musikpädagogik,Musikhochschule Stuttgart
Leitung: Prof. Ann-Barbara Steinmeyer
ensemble v.act- Neue Vokalmusik an der Musikhochschule Stuttgart
Szene und Leitung: Prof. Angelika Luz

 

10. Juni 2010 (20 Uhr)
Zentralbibliothek Essen

"MusicParadise XXV"

A·Duo
Fragmentblöcke für Klarinette und Klavier (2010)

Lajos Rozmán, Klarinette
Martin Tchiba, Klavier
EarPort Ensemble

 

6. Juni 2010 (18 Uhr)
Erlöserkirche, Stuttgart

FRANZ VON ASSISI - Musikalisch-szenische Befragung mit Alter Musik und Neuer Musik

u.a. Teile aus Letzte Dinge
Konzertante Aktion nach einem Libretto von Hermann Schneider und Alexander Jansen nach Paul Austers Roman "Im Land der letzten Dinge" für drei Stimmen, Schlagzeug und Zuspielung (2007)

Studentinnen der Elementaren Musikpädagogik,Musikhochschule Stuttgart
Leitung: Prof. Ann-Barbara Steinmeyer
ensemble v.act- Neue Vokalmusik an der Musikhochschule Stuttgart
Szene und Leitung: Prof. Angelika Luz

 

6. Juni 2010 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburger Innnenhafen

elements (acute)
Elektronische Musik für Klanginstallationen (1999/2000)

Five SoundVisions
Performance (2010)
Co-Komposition mit Kunsu Shim

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim, Performance

 

29. Mai 2010
Bochumer Kulturrat

im Rahmen der Schacht Zeichen

Projekt des GuitArtist Quartetts "Bonjour de la Ruhr" für die Kulturhauptstadt 2010

Aufschläge
für Gitarrenquartett (2008)

 

24. Mai 2010 (16 Uhr)
Nationaltheater Mannheim

Riech mal, wie das klingt
Musiktheater für die Kleinsten für eine Vokalistin/einen Vokalisten und Schlagzeuger/in (2009)

Ute Wassermann, Stimme
Thorsten Gellings, Schlagzeug
Gerhard Stäbler, Komposition
Jule Kracht, Inszenierung
Nora Lau, Bühne und Kostüme

 

22. Mai 2010 (15 Uhr)
Schlosstheater Rheinsberg

Rheinsberger Musiktage zu Pfingsten und Pfingstwerkstatt Neue Musik

Nachtstücke
Musik von Gerhard Stäbler

SPICES (1) (2001)
für Ensemble und Tonband

Nachtstück I
für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Tonband (ad. lib.) (2005)

KARAS.KRÄHEN
für Ensemble (1994/1995)

Jugendensemble Neue Musik Rheinland-Pfalz und Saarland
Walter Reiter, musikalische Leitung

 

22. Mai 2010 (11 Uhr)
Nationaltheater Mannheim

Riech mal, wie das klingt
Musiktheater für die Kleinsten für eine Vokalistin/einen Vokalisten und Schlagzeuger/in (2009)

Ute Wassermann, Stimme
Thorsten Gellings, Schlagzeug
Gerhard Stäbler, Komposition
Jule Kracht, Inszenierung
Nora Lau, Bühne und Kostüme

 

21. Mai 2010 (21 Uhr)
Krematorium Braunschweig

Festliche Tage neuer Musik des Staatstheaters Braunschweig

dunkel - im aschenen Dämmer
für Flöte und Violoncello (2009)

"Das Neue Ensemble":
Brigitte Sauer, Flöte
Carsten Dehning, Cello
Martin Weller, künstlerische Leitung

 

21. Mai 2010 (11 Uhr und 16 Uhr)
Nationaltheater Mannheim

Riech mal, wie das klingt
Musiktheater für die Kleinsten für eine Vokalistin/einen Vokalisten und Schlagzeuger/in (2009)

Ute Wassermann, Stimme
Thorsten Gellings, Schlagzeug
Gerhard Stäbler, Komposition
Jule Kracht, Inszenierung
Nora Lau, Bühne und Kostüme

 

20. Mai (11 Uhr)
Nationaltheater Mannheim

Riech mal, wie das klingt
Musiktheater für die Kleinsten für eine Vokalistin/einen Vokalisten und Schlagzeuger/in (2009)

Ute Wassermann, Stimme
Thorsten Gellings, Schlagzeug
Gerhard Stäbler, Komposition
Jule Kracht, Inszenierung
Nora Lau, Bühne und Kostüme

 

19. Mai 2010
Magyar Rádió Budapest, Studio 6

Konzertreihe „Musik des 20./21. Jahrhunderts"

Die Nacht sitzt am Tisch
für Klarinette (B) und Bassklarinette mit Glaskugeln, Blecheimern und Stimme, Gerüchen und Synthesizer bzw. Kassettenrecorder (1992)
Text: Oswaldo de Camargo.

Trio Lignum

 

15. Mai 2010 (11-17.30 Uhr)
Site Gallery, 1 Brown Street, Sheffield (Großbritannien)

Veranstaltung im Rahmen der Austellung "Sol LeWitt: Artist's Books" (8. - 29. Mai 2010)

Performances für Liebhaber (1999):
EarPlugs I & II
EyeDance

Winter, Blumen
für Cello solo (1995)

Hausmusik
für einen oder mehrere Performer (2008)

Hart auf hart
Improvisatorisch. Kalkulativ (1986)
Eine Musik für Ensemble(s).

...leaving the gold...
für Stimme, Klavier und fünf CD-Player (2004)

Edges Ensemble
Gerhard Stäbler
Kunsu Shim

 

14. Mai 2010 (20 Uhr)
Site Gallery, 1 Brown Street, Sheffield (Großbritannien)

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Sol LeWitt: Artist's Books" (8. - 29. Mai 2010)

Hart auf hart
Improvisatorisch. Kalkulativ (1986)
Eine Musik für Ensemble(s).

Internetx.../SCRAP
für Ensemble in beliebiger Besetzung (2002/03)

Edges Ensemble
Anton Lukoszevieze, Violoncello
Philip Thomas, Klavier
Gerhard Stäbler
Kunsu Shim

 

8. Mai 2010
Schloß Horst, Gelsenkirchen

Projekt des GuitArtist Quartetts "Bonjour de la Ruhr" für die Kulturhauptstadt 2010

Aufschläge
für Gitarrenquartett (2008)

 

7. Mai 2010 (19.30 Uhr)
St. Dionysius, Duisburg-Mündelheim

Kunstnacht Mündelheim
Begegnung mit Kunst in der Kirche

...strike the ear...
für Streichquartett (1987/88)

Five SoundVisions
Performance (2010)
Co-Komposition mit Kunsu Shim

Mondspiel
für Klavier zu vier Händen (2009)

vidrio astillado
für Klavier zu vier Händen und Streichquartett (2007)

Streichquartett der Duisburger Symphoniker:
Tonio Schibel, Violine
Johanna Reiß, Violine
Soo-Min Lee, Viola
Anja Schröder, Violoncello
Aya und Kozue Hara, Klavier

 

April 2010

Neue CD "Bonjour de la Ruhr"

Die CD "Bonjour de la Ruhr" ist der Beitrag des GuitArtist Quartetts zum Kulturhauptstadtjahre 2010. Auf ihr sind Auftragskompositionen von Komponisten aus dem Ruhrgebiet versammelt - unter anderem auch die Komposition Aufschläge von Gerhard Stäbler

GuitArtist Quartett:
Guy Bitan
Ingo Brzoska
Peter Brekau
Ludger Bollinger

Bestellen bei EarPort für 15 Euro

 

22. April 2010
Deutscher Musikautorenpreis 2010 der GEMA
Axica-Bau am Pariser Platz, Berlin

Nominierung für den Deutschen Musikautoren Preis 2010 der GEMA in der Kategorie "Experimentelle Musik"

 

17. April 2010
Malakoff-Turm, Bottrop

Projekt des GuitArtist Quartetts "Bonjour de la Ruhr" für die Kulturhauptstadt 2010

Aufschläge
für Gitarrenquartett (2008)

 

17. April 2010 (20 Uhr)
Tonhalle (Helmut-Hentrich-Saal), Düsseldorf

Festival "scene: ungarn in nrw"

A·Duo
FragmentBlöcke für Klarinette und Klavier (2010)

Lajos Rozmán, Klarinette
Martin Tchiba, Klavier

 

15. April 2010 (20 Uhr)
Rudolf Oetker Halle (Kleiner Saal), Bielefeld

Festival "scene: ungarn in nrw"

A·Duo
FragmentBlöcke für Klarinette und Klavier (2010)
Uraufführung

Lajos Rozmán, Klarinette
Martin Tchiba, Klavier

 

11. April 2010 (19 Uhr)
Flottmannhallen, Herne

Projekt des GuitArtist Quartetts "Bonjour de la Ruhr" für die Kulturhauptstadt 2010

Aufschläge
für Gitarrenquartett (2008)
Uraufführung

"Bonjour de la Ruhr" heißt die neue CD, auf der das GuitArtist Quartett namhafte Komponisten der Kulturhauptstadtstädte vereint. Neben Gerhard Stäbler konnte das Quartett Stefan Heucke, Kunsu Shim, Pervez Mirza, Markus Stollenwerk, Ralf Kaupenjohann und Eckard Koltermann gewinnen, für ihre Gitarrenformation zu schreiben.
Informationen unter GuitArtist Quartett

 

9. April 2010 (20 Uhr)
Teatro La Fenice (Sala Apollinee), Venedig

Eine Veranstaltung in Kooperation mit "Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas", EU-ART-NETWORK und EU-CULT.

SCHATTEN·TRÄUME
für Ensemble (2009)

Roberto Baraldi, Violine
Daniel Formentelli, Viola
Emanuele Silvestri, Violoncello
Stefano Pratissoli, Kontrabass
Vincenzo Paci, Klarinette
Roberto Giaccaglia, Fagott
Andrea Corsini, Horn
Gerhard Krammer, Leitung

 

27. März 2010 (19.30 Uhr)
Theater Trier

PASSION

Tanzstück von Sven Grützmacher
mit Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Trier, Solisten des Musiktheaters, dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier sowie dem Opern- und Extrachor des Theaters Trier. U.a. mit dem Werk Antarctica Trash von Gerhard Stäbler

Uraufführung

Weitere Aufführungen:
30. März 2010
1. April 2010
6. April 2010
17. April 2010
24. April 2010
30. April 2010
13. Mai 2010
30. Mai 2010

 

14. März 2010
Museum de Pont, Tilburg (Niederlande)

verschiedene Performances für Liebhaber (1999)

Lunapark Ensemble

 

9.-13. März 2010
Bergen (Norwegen)

"Borealis Festival"
Composer-in-residence:
Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

 

9. März 2010 (18 Uhr)
Hotel Admiral und historischer Hafen von Bergen

Eröffnung des Borealis Festivals

HELIOS NORDWÄRTS
für alte und neue Feuerwehrtrucks, Flugobjekte, Bigband, Streichorchester und elektronische Klänge (2010), Auftrag des Borealis Festivals
Uraufführung

Forsvarets musikkorps Vestlandet (FMKV) Bergen
Åsane Unge Strykere
Leitung: Trond Korsgård, Gerhard Stäbler

 

10. März 2010 (18.30 Uhr)
Tricotagefabrikk, Museum Salhus

Factory Night Salhus –Fabrikkaften, Fabrikhalle oben

Threads
für Streichorchester und Näh- bzw. Strickmaschinen (2010), Auftrag des Borealis Festivals
Uraufführung

Åsane Unge Strykere
Leitung: Tone Nilssen und Gerhard Stäbler

 

11. März 2010 (19.30 Uhr)
Landmark und Stenersen Galerie / Kunstmuseum

Kunsu Shim und Gerhard Stäbler: Collaborations 1, 2 & 3
Projekt mit über 50 Komponisten aus aller Welt, Musikern aus Bergen und einem komponierenden Publikum, Auftrag des Borealis Festivals

 

12. März 2010 (20 Uhr)
LOGEN Theatre

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: Five SoundVisions (2010), Performance

 

13. März 2010 (15 Uhr)
Korskirken

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: CO-OP #1
für Chor, Ensemble und Gerüche (2009 - 2010), Auftrag des Borealis Festivals und des Nordischen Kulturrats
Uraufführung

Collegium Musicum Bergen
Forsvarets musikkorps Vestlandet (FMKV) Bergen
Leitung: Trond Korsgård

 

6. März 2010 (20 Uhr)
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

Ein Kompositionsauftrag der Alfred und Cläre Pott-Stiftung:

ABER ...
Eine Phantasie für Orgel solo (2009)
Uraufführung

Saki Aoki, Orgel

 

5. März 2010 (15.05 Uhr)
WDR 3

TonArt
Martin Gramlich unterhält sich mit Gerhard Stäbler anlässlich der Uraufführung am 6. März 2010 in der Essener Philharmonie über sein neues Werk ABER... Eine Phantasie für Orgel solo (2009).

 

27. Februar 2010 (19.30 Uhr)
Atelier Horst Wackerbarth, Düsseldorf

"Here & There" - Preview zur Ausstellung von Horst Wakerbarth im Wilhelm Lehmbruck-Museum Duisburg vom 1.10.2010-9.1.2011

Gerhard Stäbler:

elements (acute)
Elektronische Musik für Klanginstallationen (1999/2000)
1. flowing
2. grounded
3. breathing
4. blazing


Kunsu Shim und Gerhard Stäbler:

Five SoundVisions
Performance (2010)

Uraufführung

 

22. Februar 2010 (20 Uhr)
Nordwestradio

Spices (3)
für drei Schlagzeuger und Tonband - mit dem Gestank "heilsverheißender Kriegsgebete" (2001)

Schlagquartett Köln

 

21. Februar 2010 (19.30 Uhr)
Europäisches Zentrum der Künste, Festspielhaus Hellerau (Großer Festspielsaal), Dresden

AugenTanz
Performance für Liebhaber (1999)

Seven Three
Musik für Oboe, Klarinette und Fagott (1996)

Rosenkranz
Geheime Partitur für einen Vokalisten, Performance (1995)

INTERNETx4/SCRAP
für Ensemble und Publikum (2006)

Gerhard Stäbler, Performance
Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber (Dresden)

 

20. Februar 2010
BBC Radio 3

Sendung des Konzertes vom 25. Januar 2010 im Kings Place, 90 York Way, N1 9AG, London. "Borealis Festival" London.

Von Branntwein und Finsternissen
Klavierballade für Zeiten roher Naturgewalten (mit Mundharmonika und gerecktem Kopf zu spielen) (1992)

Internet 1.9
für Klavier (1996)

Mark Knoop, Klavier

 

19./20. Februar 2010 (jeweils 20 Uhr)
Europäisches Zentrum der Künste, Festspielhaus Hellerau (Großer Festspielsaal), Dresden

S. Sendet
Uraufführung und Abschlusspräsentation des Akademieprojekts II des Europäischen Zentrums der Künste Hellerau, Dresden

Mit: Hannes Buder, Kathrin Burkhart-Sertkaya, Lennart Dohms-Winkel, Christian Fleissner, Teresa Hackel, Jens Heitjohann, Beate Kaulitz, Cornelia Kolditz, Wolfgang Kurtz, Eunsun Lee, Elisabeth Lochmann, Thomas Noll, Narnara Lubich, Andreas Nordheim, Irene Schröder, Lena Sperrfechter, Walburga Walde
Künstlerische Leitung: Gerhard Stäbler
Dramaturgie: Marion Demuth
Disposition: Simone Michel
Technische Produktionsleitung: Christian Bohn

Das Akademieprojekt im Rahmen der Hellerauer Akademie für experimentelles Musiktheater lädt junge Künstler und Wissenschaftler ein, eigene Welten auf der Bühne zu erfinden, Parameter zu verändern, den Reiz des nicht Kalkulierbaren auszutesten.

Die Hellerauer Akademie für experimentelles Musiktheater ist gedacht als eine Möglichkeit des genussvollen Arbeitens, Ausprobierens und Reflektierens. Sie erinnert an Hellerau vor fast 100 Jahren, als die Schulfeste legendär waren und avancierte Küsntler aus aller Welt anlockten. Andererseits ist die Ausdruck des neuen Konzepts, das Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste verwirklicht: künstlerische Produktion und Reflexion zu verbinden.
Künstlern, Interpreten und Wissenschaftlern bietet die Akademie so eine Plattform für die Beschäftigung mit heutiger genreübergreifender Kunst.

 

10. Februar 2010 (19 Uhr)
ehemalige Sardinen-Fabrik USF, Bergen (Norwegen)

"Avgarde" - Bergens Konzertreihe für Neue Musik:

Avgarde Spesial - "Vorschau" auf das Borealis Festival in Bergen mit Performances von Kunsu Shim und Gerhard Stäbler

Rosenkranz
Geheime Partitur für einen Vokalisten (1995)

AugenTanz
Performances für Liebhaber (1999)

 

25. Januar 2010
Kings Place, 90 York Way, N1 9AG (nahe Kings Cross und St Pancras stations), London

"Borealis Festival London"

Von Branntwein und Finsternissen
Klavierballade für Zeiten roher Naturgewalten (mit Mundharmonika und gerecktem Kopf zu spielen) (1992)

Internet 1.9
für Klavier (1996)

Mark Knoop, Klavier

 

24. Januar 2010 (11 Uhr)
FolkwangHochschule Duisburg, Kleiner Konzertsaal

"Oh che felice giorno!" Ein Festkonzert

AugenTanz
Performances für Liebhaber (1999)

Gerhard Stäbler, Performance

 

23. Januar 2010 (ab 16 Uhr)
Stadthistorisches Museum und EarPort, Duisburg-Innenhafen

Stadthistorisches Museum
16 Uhr: Besichtigung der Sammlung der Köhler-Osbahr-Stiftung
17 Uhr: Trialog – VideoPerformances von Kyungwoo Chun, Kunsu Shim und Gerhard Stäbler und Buchvorstellung mit anschließendem Empfang

Margit Kern, Akkordeon
Thorsten Gellings, Schlagzeug

EarPort, Duisburg-Innenhafen
19 Uhr: „vorgestellt“ mit Musik von Ali Gorji (Iran), Charlotte Seither und Gerhard Stäbler und Gedichten von Ruxandra Chise (Rumänien)

Margit Kern, Akkordeon
Angela Postweiler, Sopran
Ali Gorji, Klavier und Klangregie

EarPort beginnt sein zweites Jahrzehnt mit einer Veranstaltung im Stadthistorischen Museum Duisburg und im EarPort (Garten der Erinnerungen) selbst. Auf Einladung der Köhler-Osbahr-Stiftung stellen der Künstler Kyungwoo Chun und die Komponisten Kunsu Shim und Gerhard Stäbler im Stadthistorischen Museum ihr jüngst im Pfau-Verlag erschienenes, von der Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg und dem Total Museum for Contemporary Art Seoul herausgegebenes, dreisprachiges, „photomusikalisches“ Buch bild·klang·los – ein Trialog mit VideoPerformances des Schlagzeugers Thorsten Gellings vor. Anschließend setzen im EarPort der iranische Komponist Ali Gorji, die junge rumänische Dichterin Ruxandra Chise und die renommierte Akkordeonistin Margit Kern (Bremen) die langjährige Reihe "vorgestellt" fort.

Eintritt frei

Eine EarPort-Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadthistorischen Museum, der Köhler-Osbahr-Stiftung und der Stadt Duisburg

 

16. Januar 2010 (15 Uhr)
Wilhelm Lehmbruck Museum Duisburg, Friedrich-Wilhelm-Str. 40

Festakt zur Verabschiedung des Direktors des Wilhelm Lehmbruck Museums Duisburg
Prof. Dr. Christoph Brockhaus

auf dem wasser, ein gesicht
für Koto solo (2005)

Makiko Goto, Koto

 

10. Januar 2010 (19 Uhr)
Haigstkirche Stuttgart, Alte Weinsteige 103

Window 4 aus Windows
Elegien für Kammerensemble (1983)

Internetx2/SCRAP
Duo für Sopran und Akkordeon oder Klavier (2002/2003)

Nikola Lutz, Sopranino-, Sopran-, Alt- und Baritonsaxofon
Armin Sommer, Marimba, Vibraphon, Percussion

 

9. Januar 2010 (20.05 - 23.00 Uhr)
Radio Bremen/Nordwestradio

dunkel – im aschenen Dämmer
für Flöte und Violoncello (2009)

Carin Levine, Flöte
Rohan de Saram, Cello

Mitschnitt vom 14.05.2009 aus dem Orchestersaal Plantage 13 in Bremen.

 

top